For Reservation Call:
Germany +49 7229 1868163
Austria +43 1 205-1213
 

News & Downloads

Aktuelle Nachrichten

IATA Guidance Document – Specification of Hazard Labels (06:22, 28.03.2018)

LOGAR will share this news with you:

As it is now well documented that the UN Subcommittee and the ICAO Dangerous Goods Panel have determined that the thickness of the line on hazard labels has no bearing on safety, and the provisions in the ICAO Technical Instructions and IATA DGR will formally remove reference to the thickness of the line on hazard labels with effect 1 January 2019, please find attached a guidance document advising that the dangerous goods acceptance check should not consider the thickness of the line.

PDF-Download.

weiter lesen


IATA Lithium Battery Guidance Document 2018 (10:00, 16.02.2018)

Lithium Battery Guidance Document - Transport of Lithium Metal and Lithium Ion Batteries - Revised for the 2018 Regulations

weiter lesen


IATA guidance on smart Baggage with integrated Lithium Batteries and Electronics (12:09, 05.02.2018)

Iata guidance on smart Baggage with integrated Lithium Batteries and Electronics. PDF-Download.

weiter lesen


ADDENDUM IATA Dangerous Goods Regulations 59. Ausgabe (Deutsch) Gültig ab 1. Januar 2018 (12:23, 15.01.2018)

WICHTIGE ÄNDERUNGEN UND ANPASSUNGEN IN DER 59. AUSGABE (2018). Hier Downloaden

ADDENDUM IATA Dangerous Goods Regulations 59. Ausgabe (Deutsch) Gültig ab 1. Januar 2018 (Download)

weiter lesen


ADDENDUM IATA Dangerous Goods Regulations 59 th Edition (English) Effective 1 January 2018 (19:39, 27.12.2017)

WICHTIGE ÄNDERUNGEN UND ANPASSUNGEN IN DER 59. AUSGABE (2018). Hier Downloaden

ADDENDUM IATA Dangerous Goods Regulations 59 th Edition (English) Effective 1 January 2018 (Download)

weiter lesen


 


  Notable Changes DGR 60th Edition
in YouTube ansehen


  IATA Dangerous Goods Regulations
in YouTube ansehen

 

 

 

Versand von Lithiumbatterien - Prototypen

Lithium – Batterien sind heutzutage allgegenwärtig. Jedoch dürfen in allen Verkehrsträgern nur Zellen und Batterien befördert werden, welche nach Teil III, Unterabschnitt 38.3 des UN Handbuches für Prüfungen und Testkriterien in mindestens seiner Dritten, revidierten Version erfolgreich - und nachweisbar - getestet wurden .

Klicken zum vergrössernDiese Verpflichtung gilt auch dann, wenn Batterien aus bereits getesteten  Zellen bzw. Batteriepacks aus bereits getesteten Batterien zusammengebaut werden - in diesem Falle müssen die Batterien bzw. Batteriepacks erneut den vorgeschriebenen Prüfungen unterzogen werden.

Oft jedoch müssen Zellen und Batterien zum Ort der Prüfung transportiert werden, oder experimentelle Fahrzeuge und Geräte sind mit ungetesteten Batterien ausgerüstet, so dass die geringe Stückzahl einen Test nicht rechtfertigt.

Zur Beförderung ungetesteter Batterien ist eine behördliche Sondergenehmigung erforderlich; im Luftverkehr jedenfalls durch das Abgangsland, den Registraturstaat der Luftverkehrsgesellschaft, den Abflugstaat und ggfs. auch des Bestimmungslandes.

LOGAR verfügt über das notwendige Know-How, um solche Prototypen zeitnah und effektiv zu befördern. Wir prüfen den Sachverhalt, geben Empfehlungen für den Transport, die Verpackung und Abfertigung und beantragen die erforderlichen Sondergenehmigungen der inländischen und ausländischen Behörden.

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen auch einen Speditionspartner und helfen bei der Auswahl der befördernden Luftverkehrsgesellschaft - oft ist die „naheliegendste“ Lösung eben nicht die Beste !

Sofern durch den Kunden gewünscht übernehmen wir gerne das komplette Transport - bzw. Projektmanagement als Komplettpaket.