For Reservation Call:
Germany +49 7229 1868163
Austria +43 1 205-1213
 

News & Downloads

Aktuelle Nachrichten

IATA Guidance Document – Specification of Hazard Labels (06:22, 28.03.2018)

LOGAR will share this news with you:

As it is now well documented that the UN Subcommittee and the ICAO Dangerous Goods Panel have determined that the thickness of the line on hazard labels has no bearing on safety, and the provisions in the ICAO Technical Instructions and IATA DGR will formally remove reference to the thickness of the line on hazard labels with effect 1 January 2019, please find attached a guidance document advising that the dangerous goods acceptance check should not consider the thickness of the line.

PDF-Download.

weiter lesen


IATA Lithium Battery Guidance Document 2018 (10:00, 16.02.2018)

Lithium Battery Guidance Document - Transport of Lithium Metal and Lithium Ion Batteries - Revised for the 2018 Regulations

weiter lesen


IATA guidance on smart Baggage with integrated Lithium Batteries and Electronics (12:09, 05.02.2018)

Iata guidance on smart Baggage with integrated Lithium Batteries and Electronics. PDF-Download.

weiter lesen


ADDENDUM IATA Dangerous Goods Regulations 59. Ausgabe (Deutsch) Gültig ab 1. Januar 2018 (12:23, 15.01.2018)

WICHTIGE ÄNDERUNGEN UND ANPASSUNGEN IN DER 59. AUSGABE (2018). Hier Downloaden

ADDENDUM IATA Dangerous Goods Regulations 59. Ausgabe (Deutsch) Gültig ab 1. Januar 2018 (Download)

weiter lesen


ADDENDUM IATA Dangerous Goods Regulations 59 th Edition (English) Effective 1 January 2018 (19:39, 27.12.2017)

WICHTIGE ÄNDERUNGEN UND ANPASSUNGEN IN DER 59. AUSGABE (2018). Hier Downloaden

ADDENDUM IATA Dangerous Goods Regulations 59 th Edition (English) Effective 1 January 2018 (Download)

weiter lesen


 


  Significant Changes DGR 59th Edition
in YouTube ansehen


  IATA Dangerous Goods Regulations
in YouTube ansehen

 

 

 

ADN: Binnenwasserstrasse, beauftragte Person und IHK-Prüfung nach § 6 GBV

 

Im Hause LOGAR bekommen Sie Ausbildung und Beratung für den Transport gefährlicher Güter in allen Verkehrsträgern:

 
Bei der Ausbildung für den Verkehrsträger Binnenschiff – ADN – differenzieren wir zwischen den Ausbildungsanforderungen für „beauftragte Personen“ und der vorbereitenden Ausbildung für die Prüfung bei der Industrie – und Handelskammer.
 
Unser Schulungsmodul ADNBP (BAP-GAS, BAP-GS) - verantwortliche Personen nach Kapitel 1.3 ADN (ehemals "beauftragte Personen")  - dauert zwei Tage (16 Zeit­stunden) und umfasst die folgenden Inhalte::
 
               
Die deutsche Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV) schreibt vor, dass Betriebe, welche gefährliche Güter verarbeiten, versenden, verladen oder verpacken, grundsätzlich einen Gefahrgutbeauftragten bestellen müssen. Bestimmte Ausnahmen von dieser Forderung bestehen z.B. bei ausschliesslicher Verladung von gefährlichen Gütern in begrenzter Menge.
 
Der Gefahrgutbeauftragte benötigt einen Qualifikationsnachweis (IHK – Prüfung) für jeden Verkehrsträger, welcher von dem Unternehmen abgedeckt bzw. benutzt wird.
Die Notwendigkeit, für den Verkehrsträger Luft einen Gefahrgutbeauftragten zu bestellen ist zwar zum 01.09.2011 entfallen, jedoch bleiben die Verantwortlichkeiten selbstverständlich erhalten und müssen im Unternehmen nach wie vor wahrgenommen werden.
 
Unser Schulungsmodul ADNGB (GbA-GS)Gefahrgutbeauftragter, Verkehrsträger Binnenschiff E – dauert drei Tage (24 Zeitstunden) und umfasst die folgenden Inhalte*:
 
 
 
♦    Durch die Neuregelung der GbV2011 hat sich die bisherige Aufteilung in „Allgemeiner Teil – ein Tag“ und „Besonderer
     Teil Strasse, See, Schiene“ mit jeweils zwei Tagen verändert. Die Ausbildung dauert nunmehr drei Tage (24 Zeitstunden)
     für den ersten Verkehrsträger (z.B. Strasse) und acht Zeitstunden für jeden weiteren Verkehrsträger (z.B. See). Daran
     anschliessend erfolgt die schriftliche Prüfung für alle Verkehrsträger, welche von der örtlichen IHK (Industrie – und
     Handelskammer) abgenommen wird.

 

 <-- zurück >